1
2
3

Willkommen in der evangelischen Gemeinde Alt-Weil

Kirche in Zeiten von Corona

Um die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen und zu verhindern, aber auch um Seelsorge weiterhin zu gewährleisten, hat die Evangelischen Kirchengemeinde Weil am Rhein folgende Maßnahmen beschlossen:
Sämtliche Gottesdienste und Veranstaltungen, auch die Feier der Jubelkonfirmation vom 29. März, sind bis auf Weiteres abgesagt und die kirchlichen Gebäude bleiben geschlossen.

Ob und wann die Jubelkonfirmation später nachgeholt werden kann, wird zu einem späteren Zeitpunkt noch beraten werden.
Zu den möglichen Terminen der diesjährigen Konfirmationsfeiern können derzeit noch keine Aussagen gemacht werden.
Ausdrücklich laden wir dazu ein, die jeweiligen sonntäglichen Fernsehgottesdienste zu schauen. Bestattungen und Beerdigungen werden selbstverständlich im kleinen Kreis weiterhin gehalten.

Gebetszeit mit Glockengeläut

jeden Abend um 19.30

Um aber gerade auch in dieser außergewöhnlichen und belastenden Zeit ein öffentliches Zeichen der Hoffnung zu setzen,

läuten jeweils täglich um 19 Uhr 30

für 4 Minuten die Glocken der Evangelischen Kirchen.

Das Läuten will Gelegenheit zu persönlicher Stille und Gebet bieten und auch die Verbundenheit der Kirche mit Stadt und Bevölkerung zeigen.

Besondere Gebetsanliegen können schriftlich in die Briefkästen der Kirchengemeinde eingeworfen oder per Mail geschickt werden, die dann von Pfarrerin Dagmar Jetter und Michael Hoffmann in die Gebete einbezogen werden.

Vielleicht ist das dann auch eine Möglichkeit, zuhause wieder die uralte stärkende und tröstende Kraft des Gebetes zu entdecken.

Auf unserer Homepage werden wir wöchentlich die Predigtgedanken veröffentlichen, die Trost und Zuspruch der biblischen Texte entfalten.

Pfarrerin Dagmar Jetter und Michael Hoffmann stehen aber selbstverständlich nach Vereinbarung zu seelsorgerlichen Gesprächen zur Verfügung.
Ebenfalls sind auch unsere Diakone Kathrin Husser und Jonathan Grimm sowie Maria Sigmund erreichbar.
Das Büro der Evangelischen Kirchengemeinde ist auch weiterhin von Montag bis Donnerstag von 9-12 Uhr besetzt und telefonisch (Tel.: 07621-1675979) oder per mail (E-Mail: gemeindebuero.weil@kbz.ekiba.de) erreichbar. Auf persönliche Besuche bitten wir zu verzichten.

Jüdisch-christliche Beziehung

Als Zeichen unserer Verbundenheit mit der israelitischen Kultusgemeinde in Lörrach, machen wir unsere Leser auf ein Schreiben aufmerksam, das uns Landesrabbiner Moshe Flomenmann hat zukommen lassen:

„In Zeiten der Coronakrise müssen wir neue Wege gehen: Der Landesrabbiner von Baden, Rabbiner Moshe Flomenmann veranstaltet morgen, Freitag, 20.03.2020 um 16:00 Uhr einen virtuellen Kabbalat Schabbat. Live mitzuverfolgen ist das Geschehen über einen Zoom.us-Livestream. Bitte verbreiten Sie diese Information über Ihren Gemeindeverteiler und in Ihren WhatsApp-Gruppen, damit wir auch in dieser schwierigen Zeit zusammenhalten und Mitglieder einbinden und betreuen können.

Kabbalat Schabbat am Freitag, 20.03.2020 um 16:00 h: Moshe Flomenmann lädt Sie zur Teilnahme ein.

Sie finden die Veranstaltung unter: https://us04web.zoom.us/j/2887666857. Sie können diese Adresse in Ihren Browser eingeben oder einfach dem Link folgen.“

Auch da sind unsere Gemeindeglieder herzlich eingeladen, diesen Schabbat-Gottesdienst mitzuverfolgen. Ob etwas Ähnliches auch für unsere Gemeinde möglich ist, werden wir prüfen.

Mit diesen Infos grüße ich Sie herzlich, bleiben Sie gesund!

Michael Hoffmann

 
 
Pfarrer Dr. Hoffmann

Pfarrer Dr. Hoffmann

Telefon: 07621/167 59 78

Michael.hoffmann@kbz.ekiba.de

Jahreslosung

Markus 9, 24

Ich glaube; hilf meinem Unglauben!

Losung
Ev.Kirche Weil am Rhein
Ev.Landeskirche Baden

Powered by Weblication® CMS