1
2
3

Andacht in der Alt-Weiler Kirche mit Hygieneschutzkonzept in Zeiten von Corona

Mit diesen Worten laden wir Sie herzlich zu unserer Andacht ein:

"Du hast uns, Herr, gerufen, und darum sind wir hier.
Wir sind jetzt deine Gäste und danken dir.
Du legst uns deine Worte und deine Taten vor.
Herr, öffne unsre Herzen und unser Ohr.
Herr, sammle die Gedanken und schick uns deinen
Geist, der uns das Hören lehrt und dir folgen heisst.
Wenn wir jetzt weitergehen, dann sind wir nicht allein.
Der Herr hat uns versprochen, bei uns zu sein.
Wir nehmen seine Worte und Taten mit nach Haus
und richten unser Leben nach seinem aus."


Nach der Möglichkeit, wieder Gottesdienste unter bestimmten Voraussetzungen zu feiern, freut sich die Kirchengemeinde sonntags wieder die Türen zu einer Andacht öffnen zu können. Dabei müssen natürlich die von der Landesregierung in Zusammenarbeit mit der Landeskirche verordneten Maßnahmen und Einschränkungen beachtet werden. Der Mindestabstand von 2 Metern zwischen den Gottesdienstteilnehmern lässt in der Alt-Weiler Kirche insgesamt 37 Gottesdienstteilnehmer zu.

Die einzelnen Stühle und Plätze sind dafür markiert. Als Eingang bitten wir, nur den Haupteingang des Seitenportals zum Lindenplatz zu benutzen. Den Besuchern werden nach Eintritt die Hände desinfiziert und es werden alle gebeten, beim Eingang und Ausgang eine Maske zu tragen.

Während des Gottesdienstes kann die Maske abgenommen werden.

Ebenfalls sind weder Gemeindegesang noch gemeinsames Gebet und Sprechen möglich. Stattdessen werden die Organisten die musikalische Gestaltung übernehmen und zur Andacht einstimmen. Die Lieder werden mit einer Bildschirmpräsentation über den Beamer angezeigt.

Der Gottesdienst wird dabei nicht länger als 30 Minuten dauern.

Falls die Höchstzahl von 37 Besuchern übertroffen wird, bietet die Kirchengemeinde in Alt-Weil um 10 Uhr 45 noch eine 2. Andacht an.

In der Zwischenzeit werden die Plätze desinfiziert.

Es sind ungewöhnliche Einschränkungen, aber dennoch will die Kirchengemeinde gerade auch in dieser Zeit biblischen und musikalischen Trost spenden.

Trotz aller Erschwernisse ist sich die Kirchengemeinde sicher, dass auch aus dieser Distanz heraus Verbundenheit durch Gebet und Predigt gestiftet werden kann.

Die Kirchengemeinde bittet darum, nur dann am Gottesdienst teilzunehmen, wenn keine Erkältungsanzeichen vorliegen.


Achten Sie auf die Ankündigen in der Zeitung, in den Schaukästen und auf unserer Homepage unter AKTUELLES.
Online Angebote für Andachten, Gottesdienste. geistliche Impulse und Predigten finden Sie hier:


https://www.ekiba.de/kirchebegleitet
https://www.ekd.de/kirche-von-zu-hause-53952.htm


Für jeden ist etwas dabei! Also, herzlich willkommen!

Orgel

Steinmeyer-Orgel aus dem Jahr 1967 mit 31 Register

Kircheinnenraum
 

Powered by Weblication® CMS